Asal Dardan liest „Betrachtungen einer Barbarin“
Do., 28. Okt. | Stadthalle Oberursel

Asal Dardan liest „Betrachtungen einer Barbarin“

Lesung und Gespräch mit Asal Dardan im Salon Windrose
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

28. Okt., 19:00
Stadthalle Oberursel, Rathauspl. 2, 61440 Oberursel (Taunus), Deutschland

Über die Veranstaltung

Manchmal sei sie zu deutsch für etwas, schreibt Asal Dardan, die Vielgereiste, die im Iran geboren wurde, im Rheinland und in England aufwuchs, in den USA, auf Sardinien, in Schweden lebte. Ihr erstes Buch wurde im Frühjahr 2021 umgehend für die Shortlist des Sachbuchpreises des Börsenvereins des deutschen Buchhandels nominiert. Wenn man es sich in der Beschreibung leicht machen will, hat sie darin eine Reihe von biografisch geprägten Essays veröffentlicht. Aber so sehr Asal Dardan von sich und ihren Erfahrungen ausgeht, so sehr verweisen ihre Reflektionen auf die „Anderen“, ihre Gegenüber und vermeiden jede klischeehafte Einordnung oder Politisierung. In einer dichten Sprache von hoher literarischer Qualität entsteht die Figur einer „Asal Dardan“ als Heldin eines zeitgenössischen Romans, die in einer komplexen Welt ihren Ort sucht.

Asal Dardan liest aus ihrem Buch und wird mit uns über diese Figur und ihre exemplarischen Erfahrungen sprechen. Wie immer im Salon Windrose servieren wir dazu kleine Speisen und Getränke.

Asal Dardan, geboren 1978 in Teheran, schreibt u. a. für Zeit Online, die FAZ und die Berliner Zeitung. Asal Dardan lebt heute mit ihrer Familie in Berlin.

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Eintrittskarte
    €5
    +€0.13 Servicegebühr
    €5
    +€0.13 Servicegebühr
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen