top of page

Unser Lied für’s Treppenhaus - 12 Punkte für die Nachbarschaft Das ESC-Musical auf dem Rathausplatz




Nachdem sich der Theater Ausschuss des KSfO im letzten Jahr auf die Suche nach einem geeigneten Stück für das Jahr 2024 machte, war man sich doch nach einigen Vorstellungen, die auf den Bühnen im Umland liefen, schnell einig.


Die Wahl fiel auf die Autorin und Regisseurin Louise Oppenländer, die bereits im letzten Jahr die Oberurseler Zuschauer mit dem Stück PUBerlapapp auf dem Rathausplatz begeisterte.


Inzwischen hat die ideenreiche Autorin ein kleines Portfolio an Musicalkomödien im Sortiment, welches deutschlandweit auf den Bühnen die Zuschauer unterhält. Die Wahl fiel auf „Unser Lied für’s Treppenhaus“. Eine turbulente Komödie gespickt mit den schönsten Grand Prix Hits der letzten Jahrzehnte.


„Wir knüpfen an den Erfolg des letzten Jahres an und versprechen ein tolles Open Air-Erlebnis auf dem Rathausplatz, bei dem wieder mitgesungen und getanzt werden darf“, so der Erste Vorsitzende des KSfO Bernd Lienhard.


Das Stück spielt in einem Stockwerk mit fünf Wohnungen. Während in Wohnung Nummer 1 Lydia wohnt, die hinter Tür Nummer 5 ihren unbekannten Vater vermutet, leiden hinter Tür Nummer 2 Fabi und Paula in ihrer WG unter schlimmem Liebeskummer. Fabi will Lydia und Paula ist hin und weg von Gerard, dem Neuzugang in Wohnung Nummer 4… und dann wäre da noch Tür Nummer 3. Hier wohnt Frau Fritsch, ihres Zeichens „Hausdrache“ und ungeliebter Mittelpunkt des Stockwerks. Sie hat ihre Augen und Ohren überall und sorgt mit ihrer spitzen Zunge stets für „Ordnung“ und die Einhaltung der Mittagsruhe, oder sagen wir lieber: sie versucht es!


Seien sie dabei, wenn sich unser kleines Treppenhaus in eine große Grand Prix - Bühne verwandelt, die Hausgemeinschaft die größten Eurovisions-Hits wie z.B. „Merci Cherie“, „Ein Lied kann eine Brücke sein“, „Fly on the wings of love“ u.v.m. zum Besten gibt und dabei ihre Geschichte erzählt


In Doppelrollen spielen Susanne Anders und „The Voice“ Christian Kerkhoff, die die Zuschauer bereits vom letzten Jahr kennen. Neu dabei in Oberursel sind Petra Oho und Klaus Heindl.

 

Die Premiere findet am Mittwoch 24.07.24 um 20.00 Uhr statt.


Weitere Termine:


Donnerstag 25.07.24  20.00 Uhr

Sonntag 28.07.24  11.00 Uhr

Dienstag 30.07.24  20.00 Uhr

Mittwoch 31.07.24  20.00 Uhr

Donnerstag 01.08.24  20.00 Uhr

Sonntag 04.08.24  11 Uhr

 

Auch in diesem  Jahr steht die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Kultur für Alle – Eintritt frei“. Dies ermöglichen unsere Sponsoren die Taunus Sparkasse und die Stadtwerke Oberursel.

Die Gärtnerei Krammich sorgt mit ihren Kübelpflanzen für ein schönes Ambiente auf dem Rathausplatz. Aber auch die Zuschauer haben die Möglichkeit an der Spendenbox, die Veranstaltung und die Kulturarbeit in Oberursel zu unterstützen.


Der KSfO freut sich auch über weitere Mitglieder um das Kultur- und Sportangebot in Oberursel auf breite Beine zu stellen und aktiv mitzugestalten.


Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit auf einigen Klappstühlen und Bierzeltgarnituren Platz zu nehmen und können auch gerne ihre eigene Sitzgelegenheit mitbringen.


Für das leibliche Wohl bei den Aufführungen sorgen wechselnd der Radfahrclub Bommersheim, der 1. FC 06 Weißkirchen und die TSGO.


Weitere und aktuelle Informationen erhalten Sie zeitnah auf der Homepage des KSfO und Bilddateien senden wir Ihnen gerne zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Martin Krebs

Geschäftsführer



Comentários


bottom of page