Zum Muttertag die „Waldzeit“ genießen – Rein in die Natur und auf in den Taunus



Am Wochenende vom 07.-08. Mai 2022 veranstaltet der Kultur und Sportförderverein Oberursel (KSfO) in Kooperation mit dem Naturpark Taunus, der BKK VBU und vielen Kleinkünstlern und Musikern aus Oberursel wieder eine Veranstaltungsreihe zum Thema: „Waldzeit“.


Besondere Beachtung schenken wir an diesem Wochenende den Müttern, die sich durch Wohlfühl- Veranstaltungen verwöhnen lassen können.


Ob ein Glücksspaziergang, Pilates in der Natur oder eine historische Wanderung auf den Pfaden der Krieger und Druiden.


„Mit einem kleinen Picknickkorb ausgerüstet eine Auszeit mit Vivaldi oder dem Künstlerduo Alma Duo zu genießen, Yoga im Wald oder mal in Ruhe und unter Anleitung zu meditieren, viele kleine Veranstaltungen warten auf Sie und das meist kostenfrei. Das Special bei der „Waldzeit“ richtet sich überwiegend an Mütter im Rahmen des Muttertages. Die Väter können derweil dann mit den Kindern den Schulwald erkunden und dessen Angebote genießen, so Udo Keidel- George, der Geschäftsführer des KSfO.


Selbstverständlich gibt es nach wie vor auch wieder genügend Angebote für alle Altersgruppen..


Einen spielerischen Umgang mit der Natur und den Zahlen verspricht hier eine Veranstaltung mit dem Titel „Familien Ausflug in den Zahlenwald“ . Ein neues Kuscheltier zu basteln macht viel Spaß, ebenso eine spannende Reise zum Erfahren der Waldgeheimnisse oder die Möglichkeit zu haben die Natur einmal professionell unter Anleitung zu fotografieren .


Das vielfältige Angebot kann sich auf der Internetseite des KSfO unter www.ksfo.de bzw. unter www.oberursel.de angeschaut werden. Dort können auch die entsprechenden Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgen.


Für alle weiteren Informationen zur Veranstaltung „Waldzeit“ steht Ihnen ebenfalls die Projektleiterin Frau Beate Steinfort-Krailing telefonisch unter 06171-502464 oder per Mail beate.krailing@oberursel.de zur Verfügung.



Wir wünschen jetzt schon allen Interessierten viel Spaß.



Udo Keidel-George

Geschäftsführer