„Es werde licht“ Vom deutschen Wald

Do., 19. Mai

|

Portstrasse Jugend & Kultur

„Es werde licht“ Vom deutschen Wald

Eine literarisch-satirische Expedition mit Michael Quast.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

19. Mai, 19:30

Portstrasse Jugend & Kultur, Hohemarkstraße 18, 61440 Oberursel (Taunus), Deutschland

Über die Veranstaltung

Im Gefühlshaushalt der deutschen Nation hat der Wald einen Ehrenplatz. Deshalb war kein Volk in Europa so aufgeregt wie das unsere, als vor 40 Jahren jenes Phänomen auftrat, das auch in anderen Sprachen als "Waldsterben" benannt wurde. Doch die Schäden durch Luftverschmutzung waren noch harmlos gegen die aktuelle Entwicklung. Inzwischen hat der rasant fortschreitende Klimawandel mit Dürreperioden und Borkenkäfer-Attacken das Bild unserer Wälder auf erschreckende Weise verändert. Auf Hessens grünen Hügeln etwa wurden 2019 vom Umweltministerium "der schlechteste Gesundheitszustand" der Bäume seit Beginn der Erhebungen im Jahre 1984 ermittelt. Die Bäume des Frankfurter Stadtwaldes sind zu über 90% geschädigt. Im Forst herrscht Alarmstimmung. Vor diesem Hintergrund nimmt der Frankfurter Komödiant Micheal Quast sein Publikum mit auf eine literarisch-satirische Expedition in den dunklen Tann. Texte von Joseph von Eichendorff, Robert Walser, Wolfgang Büscher, Martin Mosebach u.a. werden kombiniert mit aktuellen Pressemeldungen und Analysen und der Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Karten zu 17 und 20 Euro sind unter der Telefonnummer 0151 12274724, in der Buchhandlung Libra, Rathausplatz 7 in Oberursel und an der Abendkasse erhältlich. Eine Veranstaltung von LiteraTouren.kultur in oberursel e.V. in Kooperation mit der Portstrasse Jugend & Kultur, gefördert vom Kultur- und Sportförderverein Oberusel (KSfO).

Diese Veranstaltung teilen